Sonntag, 12. April 2015

Avery Zweckform - notizio

Was ist das?
Das Aussehen ist schlicht und doch sehr ordentlich, fast zu elegant. Außen rum umgeben von grauen Kunststoffseiten und seitlich spiralgebunden. Dokumententasche und Register anbei. Der Verschluss ist ein rotes Gummibändchen
....
 
Na, wäret ihr draufgekommen, worum es hier geht? Spielverderber lesen immer zuerst die Überschrift ;-) Spaß beiseite, ich will euch heute das neue Notizbuch von Avery Zweckform vorstellen:
notizio - klingt niedlich, sieht gut aus, ist super praktisch und kann sogar noch mehr als das! Es hat GRAUE Seiten und WEIßE Linien. Ja, so etwas gibt's wirklich. Ich konnte mir weiße Linien auf Schreibpapier selbst nicht vorstellen, jetzt darf ich`s testen.
Original notizio und ein Musterexemplar
 
weiße Linien auf grauem Papier
Und ihr fragt euch bestimmt: "Wozu dieses innovative Schreibpapier?". Ganz einfach, es ermöglicht Schreiben ohne Ablenkung und beim Kopieren bzw. Scannen werden die Linien so gut wie unsichtbar.
 
Das Notizbuch verfügt über ein Dokumentenfach aus Papier und drei versetzbare Kunststoff-Register, für garantiert mehr Ordnung in meiner Zettelwirtschaft. Allerdings fehlt mir persönlich ein Stiftehalter.
Dafür wird es momentan verwendet: Notizen aller Art machen, Einkaufszettel schreiben (Seiten lassen sich heraustrennen), unterwegs wird das notizio zum Malblock für meinen Sohn. 
 
Herstellerangaben auf der Homepage:
 
Artikelnummer: 7014
  • Anwendung: Notieren
  • Einband: Kunststoff (PP)
  • Format: 182 x 210 mm
  • Material: Papier
  • Größe: DIN A5
  • Blatt / Packung: 90
  • Lineatur: liniert
  • Bindung: Doppelspirale
  • Farbe: grau
  • Umweltaspekt: chlorfrei gebleicht, FSC
  • Extras: mit Rahmen und Kopfzeile, Mikroperforation mit Ausreißhilfe, Lochung, Verschlussband, Dokumententasche, Register, versetzbar
  • Inhalt gesamt: 1 Notizbuch

Im Onlineshop kostet das DIN A5 notizio zwischen 5-8 EUR. Avery Zweckform bietet Notizbücher auch im DIN A4 Format an, mit Papier- oder Hardcover statt Kunststoff, kariert statt liniert usw. in den Farben rot, blau und dunkelgrau. Schaut doch selbst mal rein und stöbert etwas rum. Es findet jeder was er braucht.

Mein Fazit: Die weißen Linien lenken das Auge wirklich weniger ab beim Schreiben, allerdings empfand ich den grauen Hintergrund etwas gewöhnungsbedürftig. Der Kunststoff Einband und das Verschlussband sind super für unterwegs geeignet und halten meine Notizen sicher und Eselsohren-frei zusammen. Visitenkarten oder kleine Zettel sind gut im Dokumentenfach aufgehoben. Auf der ersten Seite kann man sich die Merkmale des Notizbuches aufschreiben (z.B. Name, Projekt). Die Verarbeitung des Buches ist einwandfrei und die Papierqualität lädt zum Schreiben ein. Daher kann ich notizio jedem empfehlen, der für sein Geld etwas anständiges haben will.



Vielen Dank an Avery Zweckform für diesen Produkttest!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen