Donnerstag, 19. Februar 2015

Fünfte Woche (29-35 Tag) ohne Shampoo ist rum "No Poo"-Days

Für alle neuen Leser: Ich mache einen Selbsttest, in dem ich kein Shampoo mehr verwende. Selbstversuch - Kein Shampoo, Rückblick: Erste Woche, Zweite Woche, Dritte Woche, Vierte Woche

Tag 29-30: Heute kramte ich mein Trockenshampoo von Balea raus, dass ich mir für "Notfälle" gekauft habe. Hoffentlich ist die Anwendung leichter und das Ergebnis sauberer als mit der Maisstärke.
Vorher


Die Haare habe ich mir wieder mit dem Stielkamm abgeteilt und das Trockenshampoo (TS) sparsam auf den Haaransatz aufgesprüht. Nachdem der gesamte Kopf eingesprüht war, massierte ich kopfüber das TS ein und kämmte den Rest mit der Bürste aus.
Die Bürste schaut danach ebenso schlimm aus, wie mit Maisstärke 
Bürste waschen und nochmal kopfüber bürsten. Danach war ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
 
Tag 31: Vor vier Tagen hab ich die letzte Haarspülung gemacht und erst heute sehen die Haare wieder fettig aus. Das ist schon mal ein kleiner Fortschritt :) Die Talgbildung hat sich verlangsamt.  Und ich dachte schon, es wird nie besser!

Tag 32: Heute habe ich die Haare mit warmem Wasser gewaschen und danach eine Spülung aus Kamillentee gemacht. Mittlerweile hab ich das Gefühl, dass ich kein Shampoo mehr brauche, weil die Haare nur mit Wasser und Spülung sauber werden. Klar hat man diesen fruchtigen Duft nach dem Waschen nicht, aber das stört mich nicht, stinken tun die Haare ja auch nicht.

Tag 33-35: Haare wie gewohnt frisiert und mich über das Volumen gefreut.


Meine Pro-/ Kontraliste diese Woche:

+ die leichte Schuppenbildung ist wieder verschwunden
+ Haare fetten deutlich langsamer als sonst nach
+ Haare können jetzt wieder öfters offen getragen werden
- Negatives hab ich diese Woche nichts finden können!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen